Alle Jahre wieder - der Eumel war aktiv auf dem YouthOpen-Fest

Auch in diesem fand erneut das Kinder- und Jugendfest YouthOpen statt. Am 24.09.2016 präsentierte sich die Offene Kinder- und Jugendarbeit und die Jugendverbandsarbeit auf dem Husemannplatz. Die Organisation wurde erneut durch den Kinder- und Jugendring übernommen. Zusammen mit Projekten aus ganz Bochum beteiligte sich auch der Eumel wieder an dem Fest. Unsere kleinen und großen Gäste konnten in diesem Jahr wieder T-Shirts gestalten. Zunächst mussten die Shirts vorzugsweise mit negativen Aussagen individuell gestaltet werden. Danach wurde die eigentlich negative Aussage mit dem Spruch "Das kannste so machen - ist dann halt kacke" übersprüht und somit in das Gegenteil verkehrt.

Bei bestem Wetter war der Eumel stark frequentiert und wir hatten immer "Kundschaft".

Euer Eumel-Team

IMG 0258

SEE YOU - Jugendkulturpreis 2016

Letzten Donnerstag am 8. September war es endlich soweit. Das SEE YOU- Festival in Berkamen stand an und wir waren natürlich dabei. Schon früh morgens losgefahren, hatten wir genug Zeit, um unsere Mitmachaktion in Ruhe aufzubauen und noch ein paar letzte Stencils vorzubereiten.

Im Eumel vorbereitet waren neben ca. 250 Holzbrettchen noch rund 30 Apfelkisten, die nur darauf warteten, von den Jugendlichen in jeglicher Form gestaltet zu werden. Ausserdem hatten wir unsere neuen Sprühdosen eingepackt, damit auch wirklich jeder jede Farbe benutzen konnte.

Aufgebaut wie eine Straße, gab es verschiedene Stationen zu durchlaufen. Zuerst wurden die Pieces bunt grundiert, um später frei Hand oder mit verschiedenen Stencils vollendet zu werden. Es gab unter anderem kleine Herzen, Kleeblätter oder Elephanten, aber was wäre ein Eumel-Einsatz ohne die nötige Portion politischer Bildung. Von einer anderen Aktion hatten wir noch den Spruch "Don't be racist, be panda. He's black, he's white, he's asian". Unser Aufhänger war jedoch "Kannste so machen, ist dann halt kacke", welcher gerne in Verbindung mit "AfD wählen" oder "Bild lesen" aufs Holz gebracht wurde. Im Endeffekt war der Andrang so groß, dass wir noch Papierzuschnitte angefertigt haben, damit wirklich jeder Mensch etwas mit nach Hause nehmen konnte. Von 10:00-16:00 Uhr hatten wir stets um die 30 Kids "in der Schlange".

Parallel zu den kleinen Pieces haben wir noch große Holzwände gestaltet mit unserem Aufhänger gegen "AfD wählen", "Mobben", "Rassist sein" und "Im Bund die schwarze Null - kommunal der Rotstift".

Am Ende des Tages waren wir zwar alle platt, können aber sagen: "Den Sonnenbrand nehm ich gern in Kauf für so eine Aktionen mit vielen geilen Ergebnissen!"

 

Der Eumel beim Familienfest in Vöde

Am Samstag besuchten wir mit dem Eumel das Kinder-, Jugend-, Familienfest an der Matthias-Claudius-Str. in Vöde. Ausrichter des Festes war der ansässige Ortsverband der SPD. Nach einer herzlichen Begrüßung bauten wir unser Kreativangebot in einem Garagenhof auf der uns genügend Schatten bot.

Wir boten den Kindern an ihre eigenen Schablonen zu entwerfen und auf Brettchen zu sprühen. Dies machte den Kindern sehr viel Vergnügen und auch Lust auf mehr. Allerdings mussten wir den Kindern irgendwann sagen, dass sie nicht noch das vierte Brettcheen besprühen konnten.

Im Anschluss wurden uns vom OV auch noch CDs und kleine Geschenke gegeben, welche wir an die Jugendlichen verteilen sollten und uns wurden zwei Torwände geschenkt, welche wir in nächster Zeit aufmöbeln werden.

 

Eumel on Tour in der Geflüchtetenunterkunft Alte Wittenerstraße

Bei bestem Wetter war der Eumel am letzten Mittwoch, den 31. August, in der Geflüchtetenunterkunft an der Alten Wittenerstraße um mit Kindern und  Jugendlichen, sowie Erwachsenen einen schönen Nachmittag zu haben.

Zusammen mit dem Stadtsportbund sorgten wir für die nötige Bewegung. Für die Kleineren war hier vor allem die Hüpfburg und kleinere Fahrzeuge interessant, während andere sich auf dem Soccer- oder Tenniscourt spannende Matches lieferten. Für die nötige Erfrischung zwischendurch sorgte die Stiftung Overdyck mit frischem Obst und Wasser.

Natürlich kreuzt der Eumel jedoch nicht ohne Raum, um kreative Ideen auszuleben, auf und so hatten wir eine kleine, aber feine Ecke aufgebaut, um verschiedene Holzmaterialien zu gestalten. Mit Abtönfarbe bunt grundiert waren sie die perfekte Unterlage, um mit oder ohne Stencils zu sprayen. Ein paar Stencils hatten wir bereits in unserer Werkstatt vorbereitet, es wurden jedoch noch einige mehr selbst fabriziert. Die Ergebnisse wurden gerne mitgenommen, um die ein oder andere kahle Wand zu verschönern. 

Für uns war es ein schöner Nachmittag und wir freuen uns auf weitere Projekte dieser Art!

Wir sind dabei - Jugendkulturpreis 2016

Und weiter geht es...... auf nach Bergkamen! Hier die offizielle Pressemitteilung:

 

Mit dem Projekt „Urban Entertainment – Jugendmobil Eumel“ bewerben sich die SJD die Falken Bochum um den Jugend.Kultur.Preis NRW 2016. „Das Projekt ist einer von 241 Wettbewerbsbeiträgen bei der fünfzehnten Durchführung des Landeswettbewerbs um beispielhafte Kulturarbeit von und mit Kindern und Jugendlichen.“ Dies teilte die LKD (LAG Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen), die den Jugendkulturpreis seit 1990 alle zwei Jahre ausschreibt, jetzt in Unna mit.


Aus 100 Kommunen stammen die Bewerberprojekte, die sich um die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung in den Kategorien Kinderkulturpreis NRW, Jugendkulturpreis NRW und Young Europe Award bewerben. Entsprechend groß ist die Konkurrenz für den Wettbewerbsbeitrag aus Bochum. Über den zusätzlichen Online-Award entscheidet das Publikum via Internet unter www.jugendkulturpreis.de.


Wer Preisträger ist, wird sich am 8. September 2016 im Studio Theater Bergkamen herausstellen. Dann nämlich wird NRW-Jugendministerin Christina Kampmann im Rahmen des Jugendkulturfestivals SEE YOU die Jugendkulturpreisträger 2016 öffentlich auszeichnen. Den Rahmen für die feierliche Preisverleihung bildet ein ganztägiges, abwechslungsreiches Festivalprogramm: 152 teilnehmende Gruppen gestalten den Tag auf der Bühne, in Ausstellungen, Mitmachaktionen und Workshops. Die Veranstalter erwarten bis zu 1.300 Zuschauer zum SEE YOU Festival, das von 10 bis 18:30 Uhr das Studio Theater und die Willy-
Brandt-Gesamtschule Bergkamen zur Bühne für innovative Jugendkulturarbeit machen will.

Veranstalter und Kooperationspartner der 15. landesweiten Ausschreibung des Jugend.Kultur.Preises NRW sind die Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD) und die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. (LKJ). Gefördert wird der Jugend.Kultur.Preis NRW 2016 durch das Jugendministerium des Landes (MFKJKS), die Stadt Bergkamen, die 2016 ihr 50-jähriges Bestehen feiert, die Stiftung Mercator und den Kreis Unna.

Weitere Informationen unter www.jugendkulturpreis.de und bei der LKD (Kurpark 5, 59425 Unna, Tel. 02303/25302-0, Fax 02303-25302-25).

26
Sep
Engelsburger Str. 61
Zeit: 16:30

27
Sep
Engelsburger Straße 61
Zeit: 16:30

28
Sep
Ehemaliger Schulhof der Montessori-Schule
Zeit: 16:30

03
Okt
Engelsburger Str. 61
Zeit: 16:30